Ordenshabit, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform süddeutsch, österreichisch Ordenshabit · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungOr-dens-ha-bit (computergeneriert)
WortzerlegungOrden2Habit

Verwendungsbeispiele für ›Ordenshabit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Richter hielten dem entgegen, auch das Ordenshabit sei eine eindeutig religiös motivierte Kleidung.
Die Zeit, 07.07.2006, Nr. 28
Auch als Papst wollte der Dominikaner nicht vom Ordenshabit lassen.
Die Zeit, 27.09.2008, Nr. 40
Ihren ersten Ordenshabit können Pilger noch heute in einer Glasvitrine betrachten.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.1998
Die Konstitutionen sind der Franziskaner-Regel genähert, ebenso Organisation und Ordenshabit.
Göbell, W.: Nazarener. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 13239
Zitationshilfe
„Ordenshabit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordenshabit>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordensglied
Ordensgeneral
Ordensgemeinschaft
Ordensgelübde
Ordensgeistliche
Ordensherr
Ordensinsignien
Ordenskette
Ordenskleid
Ordenskreuz