Ordenspriester

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOr-dens-pries-ter

Typische Verbindungen zu ›Ordenspriester‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ordenspriester‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ordenspriester‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Papst sei für viele im Lande so etwas wie ein goldenes Kalb, sagte der junge Ordenspriester.
Die Welt, 14.02.2005
Die Sorge Roms galt jedoch nicht nur der Schulung der Ordenspriester.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 28166
Im Zusammenhang damit verwies Minister Petr auf den Prozeß gegen die Ordenspriester (2322 H).
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Insgesamt ersuchten 3224 Priester, davon 2313 Weltpriester und 911 Ordenspriester, um die Absolution nach.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 1822
Das Hospital unterstand dem Komtur von Danzig und wurde durch einen Ordenspriester verwaltet.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 438
Zitationshilfe
„Ordenspriester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordenspriester>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordensniederlassung
Ordensmeister
Ordensmann
Ordensleute
Ordensleben
Ordensprovinz
Ordensregel
Ordensritter
Ordenssatzung
Ordensschnalle