Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ordensprovinz

Worttrennung Or-dens-pro-vinz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Provinz eines katholischen Ordens (mit eigener Leitung und eigenem Aufgabenbereich)

Typische Verbindungen zu ›Ordensprovinz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ordensprovinz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ordensprovinz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch sonst ist das Ergebnis der freilich mehr statistischen, kaum sehr in die Tiefe grabenden Arbeit der Ordensprovinz günstig. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 468]
Damals waren sie noch 450 Franziskaner in der bayerischen Ordensprovinz. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.2002]
In München hat die Verwaltung der bayerischen Ordensprovinz, der nur noch 60 Brüder angehören, ihren Sitz. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1995]
Zur bayerischen Ordensprovinz gehören übrigens auch zwei Pflegeeinrichtungen in Japan, ausgerechnet im vom Erdbeben geschüttelten Kobe. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1995]
Insbesondere die deutsche Ordensprovinz fühlt sich einem Grundgedanken der Entwicklungshilfe verpflichtet, der Förderung der Selbsthilfe. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.1994]
Zitationshilfe
„Ordensprovinz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordensprovinz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordenspriester
Ordensniederlassung
Ordensmeister
Ordensmann
Ordensleute
Ordensregel
Ordensritter
Ordenssatzung
Ordensschnalle
Ordensschule