Ordensschule

WorttrennungOr-dens-schu-le
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Privatschule, die von einem Orden oder einer ordensähnlichen Gemeinschaft getragen wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

katholisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ordensschule‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ordensschulen wurden zum Aufgeben gezwungen und in staatliche oder kommunale Regie übergeführt.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19391
Ebenso verlangen wir katholische höhere Privatschulen, besonders die Ordensschulen, wie sie vor 1933 bestanden und segensreich gewirkt haben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Nicht zuletzt deshalb genießt die Schule einen ausgezeichneten Ruf - wie so viele Ordensschulen in Deutschland.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1994
Zwar habe ihr das Ordinariat "in vielen lieben Briefen" die Bereitschaft zum Erhalt der Ordensschulen bekundet.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1997
Herr Sonneborn, Sie haben Ihre Schulzeit auf einer katholischen Ordensschule verbracht, jetzt sind Sie Satiriker.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Zitationshilfe
„Ordensschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordensschule>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordensschnalle
Ordenssatzung
Ordensritter
Ordensregel
Ordensprovinz
Ordensschwester
Ordensspange
Ordensstaat
Ordensstern
Ordenstracht