Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ordnungshaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ordnungshaft · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ord-nungs-haft
Wortzerlegung Ordnung Haft

Typische Verbindungen zu ›Ordnungshaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ordnungshaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ordnungshaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er werde stattdessen die angedrohte Ordnungshaft antreten, sagte er "Bild". [Die Welt, 27.06.2003]
Er überlegte laut, ob er die Ordnungshaft nachträglich zu dreimal 24 Stunden abändern sollte. [Bild, 10.10.2000]
Es könne ersatzweise auch sechs Tag Ordnungshaft geben, droht der Richter. [Die Welt, 06.02.2004]
Herr Schill drohte auch ihm mehrfach Ordnungshaft an, aber er trat mich weiter. [Bild, 19.09.2000]
Die beiden Häftlinge kamen unverzüglich auf freien Fuß – rund 20 Stunden vor Ablauf der Ordnungshaft. [Der Tagesspiegel, 18.09.2000]
Zitationshilfe
„Ordnungshaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordnungshaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordnungsgeld
Ordnungsgefüge
Ordnungsfunktion
Ordnungsform
Ordnungsfimmel
Ordnungshüter
Ordnungskraft
Ordnungskriterium
Ordnungsliebe
Ordnungsmacht