Ordnungsmaßnahme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ordnungsmaßnahme · Nominativ Plural: Ordnungsmaßnahmen
WorttrennungOrd-nungs-maß-nah-me

Typische Verbindungen zu ›Ordnungsmaßnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ordnungsmaßnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ordnungsmaßnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis dahin ist Ihr Ego wieder gestärkt - für die nächste polizeiliche Ordnungsmaßnahme.
Der Tagesspiegel, 01.04.2001
In "schwerwiegenden, dringenden Fällen" treten diese Ordnungsmaßnahmen sofort in Kraft.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.2003
Vor dieser Gefahr zählen keine gesellschaftlichen Interessensgegensätze, keine Klassen und keine imperialistischen Ordnungsmaßnahmen.
o. A.: ALTERNATIVE - WOVON UND WOZU? In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Die Soziale Marktwirtschaft muß gesichert bleiben, und ihre Hüter sind verpflichtet, die zur Aufrechterhaltung notwendigen Ordnungsmaßnahmen zu treffen.
Die Zeit, 12.06.1959, Nr. 24
Schmidt und Genscher ersuchen nicht um Zustimmung und Verständnis für innere Ordnungsmaßnahmen, sie verlangen beides selbstverständlich.
o. A.: FREIHEITLICH GEMUSTERT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1982]
Zitationshilfe
„Ordnungsmaßnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordnungsma%C3%9Fnahme>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordnungsmäßigkeit
ordnungsmäßig
Ordnungsmacht
ordnungsliebend
Ordnungsliebe
Ordnungsmodell
Ordnungsmuster
Ordnungspolitik
ordnungspolitisch
Ordnungspolizei