Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Organisationsabteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Organisationsabteilung · Nominativ Plural: Organisationsabteilungen
Worttrennung Or-ga-ni-sa-ti-ons-ab-tei-lung

Typische Verbindungen zu ›Organisationsabteilung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Organisationsabteilung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Organisationsabteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier kann eine Organisationsabteilung Abteilungen, Referate und Stellen beschreiben sowie den Stellen Personen zuordnen. [C't, 1998, Nr. 19]
Zu seinem großen Bedauern wird er mitten im Siegen in die Organisationsabteilung des Generalstabes versetzt. [Die Zeit, 17.07.1992, Nr. 30]
Ein Signal wäre es, wenn ein Stück Macht nach Berlin transferiert würde, wenn Teile der Organisationsabteilung umziehen würden. [Die Zeit, 17.05.1996, Nr. 21]
In dieser Arbeit, „Der Neuling in der Organisationsabteilung“, hatte er Kritik an dem bürokratischen Parteiapparat geübt. [Die Zeit, 12.02.1990, Nr. 07]
Und dort begann er 1962 seine berufliche Laufbahn in der Organisationsabteilung der Linde‑Zentralverwaltung. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.2001]
Zitationshilfe
„Organisationsabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationsabteilung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organisation
Organiker
Organigramm
Organhandel
Organgymnastik
Organisationsanalyse
Organisationsarbeit
Organisationsberatung
Organisationsbereich
Organisationsbüro