Organisationsbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Organisationsbereich(e)s · Nominativ Plural: Organisationsbereiche
Aussprache
WorttrennungOr-ga-ni-sa-ti-ons-be-reich

Typische Verbindungen zu ›Organisationsbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Organisationsbereich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Organisationsbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überraschender als diese Zahl ist allerdings der Rest der Sitzverteilung in ihrem Organisationsbereich.
Die Zeit, 30.10.1981, Nr. 45
In der Geschäftsordnung ist eine strenge, vertikale Trennung der Organisationsbereiche festgeschrieben.
Die Welt, 16.09.2002
Struktur, Funktion und Kompetenzen der jeweiligen A. unterscheiden sich nach den Organisationsbereichen und Aufgaben.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 719
Auch der bisher am Sederanger 3 untergebrachte Organisationsbereich zog in den modernen Neubau um.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1998
Die entscheidende Voraussetzung, die es der CDU bisher erlaubt hat, sich auf ihren gegenwärtigen Organisationsbereich zu beschränken, ohne Regionalpartei zu sein, war die gemeinsame Fraktion.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1976]
Zitationshilfe
„Organisationsbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationsbereich>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organisationsberatung
Organisationsarbeit
Organisationsanalyse
Organisationsabteilung
organisational
organisationsbezogen
Organisationsbüro
Organisationsebene
Organisationseinheit
Organisationsentwicklung