Organisationsebene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Organisationsebene · Nominativ Plural: Organisationsebenen
Aussprache
WorttrennungOr-ga-ni-sa-ti-ons-ebe-ne
WortzerlegungOrganisationEbene

Typische Verbindungen zu ›Organisationsebene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Organisationsebene‹.

Verwendungsbeispiele für ›Organisationsebene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf keiner Organisationsebene des Clubs haben sie irgend etwas zu sagen.
Die Zeit, 28.07.1989, Nr. 31
Auf der Organisationsebene arbeiten wir auf Basis eines Fusionsmodells gleichberechtigt zusammen.
Die Welt, 28.10.2004
Aber immer noch ist das die größte politische Organisationsebene in Moskau außer den offiziellen.
konkret, 1989
Dadurch kommt es immer wieder zu sprunghaften Verhaltensänderungen, die neue Möglichkeiten eröffnen bis hin zu höheren Organisationsebenen.
Süddeutsche Zeitung, 13.01.1995
Die finanzielle Budgetierung von Organisationsebenen und Fachbereichen war unter den Gründungsmitgliedern von Verdi lange Zeit heftig umstritten.
Der Tagesspiegel, 23.10.2000
Zitationshilfe
„Organisationsebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationsebene>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organisationsbüro
organisationsbezogen
Organisationsbereich
Organisationsberatung
Organisationsarbeit
Organisationseinheit
Organisationsentwicklung
organisationsfähig
Organisationsfähigkeit
Organisationsfehler