Organisationsgestaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Organisationsgestaltung · Nominativ Plural: Organisationsgestaltungen
Aussprache
WorttrennungOr-ga-ni-sa-ti-ons-ge-stal-tung

Verwendungsbeispiele für ›Organisationsgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man könnte dem Konzept zugute halten, daß es eine breite Masse von Unternehmen für die Bedeutung der Organisationsgestaltung sensibilisiert hat.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.1995
Anschließend werden Organisationsgestaltung und Prozeßmodelle wie zum Beispiel das V-Modell behandelt.
C't, 1998, Nr. 3
Alfred Kieser ist Professor für Organisationsgestaltung an der Universität Mannheim
Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30
Berth hat also, wie es sein muß, immer den Menschen und die Rahmenbedingungen, d. h. die Organisationsgestaltung, eben das Umfeld, im Bewußtsein.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.1994
Zitationshilfe
„Organisationsgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationsgestaltung>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organisationsgeschichte
Organisationsgabe
Organisationsfrage
Organisationsforschung
Organisationsform
Organisationsgrad
organisationsintern
Organisationskomitee
Organisationskonzept
Organisationskultur