Organisationsprinzip, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Organisationsprinzips · Nominativ Plural: Organisationsprinzipien
Aussprache
WorttrennungOr-ga-ni-sa-ti-ons-prin-zip

Typische Verbindungen zu ›Organisationsprinzip‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Organisationsprinzip‹.

Verwendungsbeispiele für ›Organisationsprinzip‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichwohl ist Öffentlichkeit nach wie vor ein Organisationsprinzip unserer politischen Ordnung.
Habermas, Jürgen: Strukturwandel der Öffentlichkeit, Neuwied: Luchterhand 1965 [1962], S. 11
Diese Erkenntnis hat 1945 dazu geführt, das Organisationsprinzip der geschlossenen Form anzuwenden.
Die Zeit, 05.08.1948, Nr. 32
So scheinen speziell die US-Streitkräfte zunehmend nach "privatwirtschaftlichen" Organisationsprinzipien geführt zu werden.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2000
Bis Ende des Jahres sollten bereits 45 Prozent der Betriebe sich in dieses Organisationsprinzip eingefügt haben.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2328
Auch linke, sonst mit Lenin sympathisierende Sozialdemokraten hatten Bedenken gegen diese Organisationsprinzipien.
Grimm, T.: Kommunismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 9553
Zitationshilfe
„Organisationsprinzip“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationsprinzip>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
organisationspolitisch
Organisationsplan
Organisationsmuster
Organisationsmodell
Organisationsmitglied
Organisationsproblem
Organisationsprozess
Organisationspsychologie
Organisationsrecht
organisationsrechtlich