Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Organisationssoziologie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Organisationssoziologie · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Or-ga-ni-sa-ti-ons-so-zio-lo-gie
Wortzerlegung Organisation Soziologie

Verwendungsbeispiele für ›Organisationssoziologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Film verifiziert, ohne es zu wissen, eine These, die in der Organisationssoziologie vertreten wird. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.1997]
Nicht zufällig haben die systemtheoretischen Grundbegriffe zunächst in der Organisationssoziologie ihre Anwendung gefunden. [Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns – Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 454]
Auf eine mögliche Konsequenz macht schon seit langem die Organisationssoziologie aufmerksam. [Die Zeit, 14.08.1987, Nr. 34]
Sein besonderes Interesse gilt unter anderem Migranten, der Organisationssoziologie und der Mediation. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002]
Stefan Kühl ist Professor für Organisationssoziologie an der Universität Bielefeld. [Die Zeit, 04.05.2009, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Organisationssoziologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationssoziologie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organisationsreform
Organisationsrecht
Organisationspsychologie
Organisationsprozess
Organisationsproblem
Organisationsstatut
Organisationsstruktur
Organisationssystem
Organisationstalent
Organisationstheorie