Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Organisationstätigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Or-ga-ni-sa-ti-ons-tä-tig-keit
Wortzerlegung Organisation Tätigkeit

Verwendungsbeispiele für ›Organisationstätigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der fieberhaften Organisationstätigkeit lagen, wie Bieber zeigt, zunächst defensive Motive zugrunde. [Die Zeit, 02.04.1993, Nr. 14]
Und so teile ich meine Zeit auf zwischen Management‑ und Organisationstätigkeiten und einem künstlerischen Leben als aktiver Musiker. [Die Zeit, 21.05.2007, Nr. 21]
Besonders gefragt waren hochqualifizierte Kräfte in Dienstleistungsberufen mit Schwerpunkt bei Büro‑ und Organisationstätigkeiten. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.1998]
Neben seiner praktischen Organisationstätigkeit im Theater‑ und Konzertleben hat Gatti die Bestrebungen der zeitgenöss. Musik eifrig verfolgt. [D'Amico, Fedele: Gatti. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 22335]
Zitationshilfe
„Organisationstätigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organisationst%C3%A4tigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organisationstheorie
Organisationstalent
Organisationssystem
Organisationsstruktur
Organisationsstatut
Organisationsweise
Organisationswissenschaft
Organisationsziel
Organisator
Organisiertheit