Organspende

WorttrennungOr-gan-spen-de
Wortbildung mit ›Organspende‹ als Erstglied: ↗Organspendeausweis
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin das Spenden eines Organs oder Organteils für eine Transplantation

Thesaurus

Synonymgruppe
Organspende [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Organspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Organspende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Organspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 2009 wird ein landesweites System für Organspenden aufgebaut, doch übersteigt die Nachfrage noch immer bei weitem das Angebot.
Die Zeit, 22.11.2012, Nr. 47
Smit hält die Idee wegen des grundsätzlich freiwilligen Charakters der Organspende juristisch für unhaltbar.
Die Welt, 02.04.2005
Mit Moral jedenfalls hat Organspende in der Tat nichts zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.1994
Unser Verband geht seit Jahren auf die Straße und informiert über die Hintergründe der Organspende.
Der Spiegel, 18.01.1988
Ist die Organspende vielleicht sogar ein Gebot der Nächstenliebe, eine Bringschuld?
konkret, 1990
Zitationshilfe
„Organspende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organspende>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organsin
Organschwund
Organschaft
Organpsychose
Organpräparat
Organspendeausweis
Organspender
Organsystem
Organtherapie
Organtin