Organtransplantation

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOr-gan-trans-plan-ta-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Organtransplantation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Organtransplantation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Organtransplantation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im vergangenen Jahr warteten hierzulande rund 15000 schwerkranke Patienten auf eine Organtransplantation.
o. A.: Transplantation. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Die Idee der Organtransplantation ist es wert, ernstgenommen zu werden.
Die Zeit, 22.01.1979, Nr. 04
Da es nun einmal die Organtransplantation gibt, die nicht mehr abgeschafft werden kann, liegt die einzig mögliche ethische Lösung in der rechtzeitigen selbst verantworteten Entscheidung.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.1994
Im Transplantationszentrum UKE warten derzeit 34 Kinder auf eine Organtransplantation.
Die Welt, 12.05.2005
Auf dem Weg zu neuen Organtransplantationen sind japanische Forscher einen Schritt weitergekommen.
Bild, 10.01.2000
Zitationshilfe
„Organtransplantation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organtransplantation>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organtin
Organtherapie
Organsystem
Organspender
Organspendeausweis
Organübertragung
Organum
Organverpflanzung
Organza
Orgasmus