Organza

Worttrennung Or-gan-za
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

steifes, sehr dünnes Gewebe aus Seide

Verwendungsbeispiele für ›Organza‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Etwa dazu gegebene Seide oder Organza nimmt die Wolle ganz in sich auf. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.2002]
In schlichter dunkelgrüner Wolle, Seide und Organza stehen sie da, blicken sich nicht an. [Der Tagesspiegel, 16.09.1999]
Wahre Kaskaden aus Organza und Samt ergießen sich in den Raum, füllen ihn wie ein imaginäres Meer aus. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.1997]
Die Röcke aus schwarzem Organza sind asymmetrisch, knielang oder reichen gerade mal bis knapp über die Oberschenkel. [Der Tagesspiegel, 13.10.2001]
Dazugegebene Seide, Organza oder auch Mull nimmt die Wolle ganz für sich ein. [Der Tagesspiegel, 15.09.2001]
Zitationshilfe
„Organza“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Organza>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Organverpflanzung
Organum
Organtransplantation
Organtin
Organtherapie
Organübertragung
Orgasmus
Orgel
Orgelbalg
Orgelbank