Orgelbegleitung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOr-gel-be-glei-tung

Verwendungsbeispiele für ›Orgelbegleitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Süßer Kitsch plus Orgelbegleitung plus donnernder Hall erzeugt erhabene Gefühle.
Der Tagesspiegel, 09.10.2002
Im Dom wird um 17.30 Uhr eine Messe mit Orgelbegleitung gefeiert.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.1998
Am zweiten Sonntag blies ich das Andante wieder mit Orgelbegleitung in der Kirche.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18534
Die Orgelbegleitung vom königlichen Musikdirektor B. Irrgang umwob die Darstellung der Bilder mit einer zarten Stimmung.
Berliner Tageblatt (Sonntags-Ausgabe), 08.03.1908
In einer Wohltätigkeitsveranstaltung des Vorstandes der Berliner Jüdischen Gemeinden bringt Professor Albert Einstein zwei Duette für Violine und Orgelbegleitung zum Vortrag.
o. A.: 1930. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 4129
Zitationshilfe
„Orgelbegleitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orgelbegleitung>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orgelbauer
Orgelbau
Orgelbank
Orgelbalg
Orgel
Orgelchor
Orgelchoral
Orgelei
Orgelempore
Orgelfuge