Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Orgelchor, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum, Neutrum)
Worttrennung Or-gel-chor
Wortzerlegung Orgel Chor

Thesaurus

Architektur
Synonymgruppe
Chorempore · Chortribüne · Organistrum · Orgelbühne · Orgelchor

Verwendungsbeispiele für ›Orgelchor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir landeten in der Marktkirche, saßen im Altarraum, vor uns das Podium der Sprecher, am andern Schmalende der Orgelchor. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1952. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1952], S. 317]
Stolz wie ein Spanier zog ich als zehnjähriger Knirps mit dem patentwürdigen Garderobestück des Sonntags zur Kirche, woselbst ich im Orgelchor der Stadtschüler mitsingen mußte. [Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870]
Zitationshilfe
„Orgelchor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orgelchor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orgelbegleitung
Orgelbauer
Orgelbau
Orgelbank
Orgelbalg
Orgelchoral
Orgelei
Orgelempore
Orgelfuge
Orgelgetön