Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Orgelfuge, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Or-gel-fu-ge
Wortzerlegung Orgel Fuge2

Verwendungsbeispiele für ›Orgelfuge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Orgelfugen sind bewußt gelehrt gearbeitet und wirken recht hölzern. [Edwards, Owain: Baumgarten. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 21011]
Zitationshilfe
„Orgelfuge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orgelfuge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orgelempore
Orgelei
Orgelchoral
Orgelchor
Orgelbegleitung
Orgelgetön
Orgelgetöne
Orgelkasten
Orgelklang
Orgelkonzert