Orgellandschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungOr-gel-land-schaft
WortzerlegungOrgelLandschaft

Verwendungsbeispiele für ›Orgellandschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was gibt es in der uckermärkischen Orgellandschaft noch zu entdecken?
Der Tagesspiegel, 24.07.2004
Nun hat er für gleichgesinnte Enthusiasten eine Region wieder neu entdeckt und gewährt bei einer sechstägigen Tour Einblicke in die nur wenig bekannte Orgellandschaft Südtirols.
Die Zeit, 11.04.2007, Nr. 16
Die Gelegenheit war günstig für zwei knappe Erkundungsausflüge in die Münchner Orgellandschaft.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2003
Hier oben, im deutsch-niederländischen Norden zwischen Groningen und Ostfriesland, findet man mit mehr als 250 denkmalswerten Instrumenten die bedeutendste Orgellandschaft der Welt.
Die Zeit, 13.08.1993, Nr. 33
Der Erfolg des Wettbewerbs, der kräftige Applaus des Publikums und die einzigartige Orgellandschaft im Sendegebiet geben ihr Recht.
Die Welt, 07.09.2000
Zitationshilfe
„Orgellandschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orgellandschaft>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orgelkoralle
Orgelkonzert
Orgelklang
Orgelkasten
Orgelgetöne
Orgelmusik
orgeln
Orgelpart
Orgelpartie
Orgelpedal