Orgelpositiv

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOr-gel-po-si-tiv (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Orgelpositiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orgelpositiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orgelpositiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischendurch griff der junge Musiker Hans Kielblock in die Tasten des Orgelpositivs.
Der Tagesspiegel, 10.09.2003
Oft spielen nur wenige der alten Instrumente, ein Continuo etwa mit dem führenden Cello, eine Flöte, das Cembalo oder Orgelpositiv.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1996
Werke von Monteverdi, Strozzi u.a. mit Nele Gramß, Sopran, und Christoph Lehmann, Cembalo und Orgelpositiv.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.2001
Zitationshilfe
„Orgelpositiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orgelpositiv>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orgelpfeife
Orgelpedal
Orgelpartie
Orgelpart
orgeln
Orgelpunkt
Orgelregister
Orgelspiel
Orgelspieler
Orgelstimme