Orgelpunkt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOr-gel-punkt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musik lang ausgehaltener Ton im Bass

Typische Verbindungen zu ›Orgelpunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orgelpunkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orgelpunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wann begann je ein heiteres Stück mit einem Orgelpunkt?
Die Zeit, 14.04.2009, Nr. 12
Sogar der Orgelpunkt wird als dramatischer Zug verwendet und führt zweifellos zu den häufig hartnäckigen Bässen seiner letzten Werke.
Lippman, Edward A.: Schumann. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 28826
Der tiefe Orgelpunkt am Beginn des erdenschwer dahinfließenden 10-Minuten-Werkes ist schon seit Wagner geläufig.
Der Tagesspiegel, 19.08.2003
In ihrem drängenden Elan überrumpelte die Einleitung des Kopfsatzes mit dem unaufhörlich hämmernden Orgelpunkt die Hörer.
Die Welt, 28.01.2000
Eine Vorform der P. ist der Orgelpunkt in der Gleichzeitigkeit von zwei funktional verschiedenen Abläufen.
o. A.: P. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 3165
Zitationshilfe
„Orgelpunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orgelpunkt>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orgelpositiv
Orgelpfeife
Orgelpedal
Orgelpartie
Orgelpart
Orgelregister
Orgelspiel
Orgelspieler
Orgelstimme
Orgelstimmer