Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Orientierungstafel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Orientierungstafel · Nominativ Plural: Orientierungstafeln
Aussprache 
Worttrennung Ori-en-tie-rungs-ta-fel
Wortzerlegung Orientierung Tafel
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
im Erdgeschoss des Hochhauses ist eine Orientierungstafel

Verwendungsbeispiele für ›Orientierungstafel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich telefonieren ging, war ich an einer Orientierungstafel vorbeigekommen. [Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 199]
Und malt in einer »Arbeitsbeschaffungsmaßnahme« ein halbes Jahr lang Orientierungstafeln für Wanderwege. [Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21]
Bis dahin muß man sich auch hier auf die Orientierungstafeln über die zeitweilige Schließung von Pässen gefaßt machen. [Die Zeit, 15.12.1967, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Orientierungstafel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orientierungstafel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orientierungssystem
Orientierungsstufe
Orientierungssinn
Orientierungsrahmen
Orientierungspunkt
Orientierungsvermögen
Orientierungswert
Orientierungswissen
Orientierungszeichen
Orientteppich