Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Orientierungsvermögen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ori-en-tie-rungs-ver-mö-gen
Wortzerlegung Orientierung Vermögen1
eWDG

Bedeutung

Verwendungsbeispiele für ›Orientierungsvermögen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es genügt, wenn man ihr choreografisches Genie anerkennt, ihr absolutes Orientierungsvermögen im Raum. [Die Welt, 01.03.2003]
In den vergangenen 50 Jahren ist es Wissenschaftlern gelungen, immer mehr über das erstaunliche Orientierungsvermögen der Vögel herauszufinden. [Die Welt, 08.04.2000]
Die täglichen, meist widerspruchsvollen Nachrichten, die sie erzeugt, lähmen das Interesse der Zeitungsleser wie das Orientierungsvermögen der Politiker. [Die Zeit, 30.08.1991, Nr. 36]
So werden Druckwellen von Bomben gebrochen, und unser Orientierungsvermögen gestört. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.2000]
Psychologen beurteilen mit speziellen Tests die Reaktionszeit und das Orientierungsvermögen. [Die Welt, 22.07.2004]
Zitationshilfe
„Orientierungsvermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orientierungsverm%C3%B6gen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orientierungstafel
Orientierungssystem
Orientierungsstufe
Orientierungssinn
Orientierungsrahmen
Orientierungswert
Orientierungswissen
Orientierungszeichen
Orientteppich
Orificium