Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Originalbrief, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Originalbrief(e)s · Nominativ Plural: Originalbriefe
Aussprache 
Worttrennung Ori-gi-nal-brief
Wortzerlegung original Brief
eWDG

Bedeutung

siehe auch Originaldokument
Beispiel:
ein Ausschnitt aus einem Originalbrief

Verwendungsbeispiele für ›Originalbrief‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So kann sie einen Originalbrief Jesu einsehen und ihn abschreiben lassen. [Die Zeit, 30.12.1998, Nr. 1]
Erst jetzt hat der Verlag der Autoren den Originalbrief im Archiv aufgespürt. [konkret, 1986]
Bis heute tragen die Originalbriefe am Rand ihre handschriftliche Nummerierung. [Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47]
Bisher konnte von dieser Gefangenenpost in den Akten kein Originalbrief gefunden werden. [Buchbender, Ortwin u. Sterz, Reinhold (Hg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 27]
Ich zitiere den zweiten Absatz der Übersetzung, den vierten Absatz des Originalbriefs. [o. A.: Vierundzwanzigster Tag. Donnerstag, den 20. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 3823]
Zitationshilfe
„Originalbrief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Originalbrief>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Originalbeitrag
Originalausgabe
Originalaufnahme
Originalabfüllung
Original
Originaldokument
Originaldruck
Originaleinband
Originalfassung
Originalflasche