Originaldruck, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Originaldruck(e)s · Nominativ Plural: Originaldrucke
Aussprache  [oʀigiˈnaːldʀʊk]
Worttrennung Ori-gi-nal-druck
Wortzerlegung originalDruck2
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Buchwesen erste Auflage einer Publikation (2) (eines Textes, eines musikalischen oder graphischen Werkes)
Grammatik: meist im Singular
Synonym zu Erstdruck (1)
Beispiele:
1901 bis 1933 wurde in der Buchdruckerei, welche in der Halle hinter dem Ladengeschäft zu finden war, die »Rottaler Zeitung« gedruckt. Die Tageszeitung ist noch als komplettes Werk im Originaldruck erhalten und kann im Stadtarchiv eingesehen werden. [Kambli, 06.03.2020, aufgerufen am 26.08.2020]
Alle bisherigen Hefte seit 1993 zum absoluten Sonderpreis! […] Ältere Ausgaben sind zum Teil im Originaldruck vergriffen und werden als Kopie geliefert. [Alle Hefte 1993 bis 2019, aufgerufen am 26.08.2020]
Weitgehend folgt der Text der Orthografie des Originaldrucks. Der Text wird so neu lesbar, gleichsam in seiner »gereinigten« Form erkennbar. […] Die vorliegende Edition von [Heinrich von Kleists Drama] Die Herrmannsschlacht basiert auf dem […] 1821 herausgegebenen und dem ersten vollständigen Druck des Dramas. [Der Standard, 17.05.2002]
Die Faksimile‑Ausgabe enthält das Werk in Bachs Handschrift, einschließlich mehrerer dazugehöriger Einzelblätter und den zu Bachs Lebzeiten begonnenen Originaldrucken. [Neues Deutschland, 05.07.1980] ungewöhnl. Pl.
2.
Exemplar der ersten Auflage einer Publikation (2) (eines Textes, eines musikalischen oder graphischen Werkes)
Synonym zu Erstausgabe (2), Erstdruck (2)
Beispiele:
Mit seinen 95 Thesen gegen den Ablasshandel löste Martin Luther vor 500 Jahren die Reformation aus. Zum Jubiläum zeigt die Berliner Staatsbibliothek im kommenden Jahr drei der sieben noch erhaltenen Originaldrucke des historischen Dokuments. [Staatsbibliothek zeigt Luther-Thesen im Originaldruck, 19.12.2016, aufgerufen am 29.03.2017]
In allen diesen Bereichen [einer Ausstellung] erwartet den Besucher eine breite Palette von jahrhunderte‑ oder gar jahrtausendealten Handschriften, Erstausgaben, Originaldrucken und Inkunabeln. Dazu zählt nicht nur die älteste bisher bekannte und auf Papyrus festgehaltene Aufzeichnung des Johannes‑Evangeliums aus der Zeit des späten 2. Jahrhunderts, sondern etwa auch die Erstauflage von Miguel Cervantes’ »Don Quijote de la Mancha« aus dem Jahre 1605. [Neue Zürcher Zeitung, 03.07.2008]
Connaisseure werden diesem Buch nur begrenzt Beifall spenden können, denn der größte Teil dieser Schriften wurde schlecht digitalisiert, das springt im Vergleich mit Originaldrucken ins Auge. Unbeholfen wurden Buchstabenformen verändert und einige Schriften ihrer Eleganz beraubt. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2006]
Sie [die Geschwister-Scholl-Oberschule Freiberg] besitzt eine historische Bibliothek, die auch über einen wertvollen Bestand an Schriftgut aus der Lutherzeit verfügt, darunter Handschriften und Originaldrucke von Werken des Reformators. Die Schriften waren ursprünglich Eigentum Freiberger Klöster. [Neues Deutschland, 25.11.1983]
3.
Kunst authentischer, mit der ursprünglichen Druckform hergestellter Kunstdruck (1) (Grafik, Zeichnung, Gemälde usw.)
Beispiele:
die Nachfrage nach Originaldrucken ist großWDG
Sie [die Sonderausgabe eines dem Buchdruck gewidmeten Jahrbuchs] enthält […] eine Mappe mit zehn signierten Originaldrucken in unterschiedlichen graphischen Techniken aus zehn verschiedenen Pressen. [Die Welt, 01.06.1999]
Sowohl namhafte Vertreter der Wiener Secession […] als auch unbekannte Maler widmeten sich damals [Anfang des 20. Jahrhunderts] dem Farbholzschnitt. Sie waren von den technischen und formalen Möglichkeiten des traditionsreichen Druckverfahrens begeistert, da es der Fantasie großen Freiraum bot. Im elitären Kunsthandel machte der Farbholzschnitt mit erschwinglichen Preisen zugleich [den Erwerb eines oder mehrerer] Originaldrucke für ein breites Publikum möglich. [Die Zeit, 05.07.2016 (online)]
Im Wartezimmer, etwas nervös in Anbetracht der Ungewissheit, was hier noch auf mich zukommen wird, warte ich darauf, abgeholt zu werden, und habe keinen Blick für die kostbaren Originaldrucke und Ölbilder an den Wänden. [Neue Zürcher Zeitung, 22.03.2015]
Ein neuer Druckgrafik‑Kalender mit zwölf Originaldrucken kommt heute auf den Markt[…]; außerdem eröffnet die Werkstatt‑Galerie heute um 20 Uhr ihre Verkaufsausstellung mit Drucken aus der hauseigenen Sammlung […]. [die tageszeitung, 15.12.1995]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Originaldruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Originaldruck>, abgerufen am 15.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Originaldokument
Originalbrief
Originalbeitrag
Originalausgabe
Originalaufnahme
Originaleinband
Originalfassung
Originalflasche
Originalgemälde
Originalgenie