Originaleinband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOri-gi-nal-ein-band (computergeneriert)
WortzerlegungoriginalEinband
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Originalausgabe

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedenfalls, am Ende des Jahres hatte er eine kostbare Bibliothek zusammengekauft, wenn auch eine aus Büchern ohne den Originaleinband oder nicht ganz vollständigen Gesamtausgaben.
Widmer, Urs: Das Buch des Vaters, Zürich: Diogenes 2004, S. 45
Zitationshilfe
„Originaleinband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Originaleinband>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Originaldruck
Originaldokument
Originalbrief
Originalbeitrag
Originalausgabe
Originalfassung
Originalflasche
Originalgemälde
Originalgenie
originalgetreu