Originalstich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOri-gi-nal-stich
WortzerlegungoriginalStich
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Originalgemälde

Verwendungsbeispiele für ›Originalstich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich nahm den Originalstich von Eichens, den ich besitze, von der Wand und brachte ihn ihm.
Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33
In beiden Räumen Ölgemälde, Originalstiche, Bronzen, wertvolle Möbel, der Mann war Anwalt in guter Position, lebt jetzt in Armut als Beamter (Auslandsberater) der Jüdischen Gemeinde.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 58
Zitationshilfe
„Originalstich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Originalstich>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Originalsprache
Originalschauplatz
Originalradierung
Originalquelle
Originalprogramm
Originaltext
Originaltitel
Originalton
Originaltreue
Originalübertragung