Orkanstärke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOr-kan-stär-ke
WortzerlegungOrkanStärke1
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
die schweren Stürme erreichten Orkanstärke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Böe Sturm Wind Windböe anschwellen erreichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orkanstärke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch in anderen Regionen peitschte der Wind mit Orkanstärken übers Land.
Die Zeit, 29.08.2005, Nr. 35
Die Wellen schlugen 15 Meter hoch, der Wind toste in Orkanstärke.
Bild, 31.12.2001
Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, erreichte der Sturm zeitweise Orkanstärke.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.1994
Die Unterstützung der Zuschauer hatte, anders als im ersten Spiel vorigen Sonnabend, Orkanstärke.
Die Welt, 20.03.1999
Für diesen Sonntag haben die Meteorologen Stürme in Orkanstärke vorhergesagt, die noch stärker sein sollen als am Samstag.
Der Tagesspiegel, 27.10.2002
Zitationshilfe
„Orkanstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orkanstärke>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
orkanartig
Orkan
Orioniden
Orion
originell
Orkus
Orlean
Orleanist
Orleanstrauch
Orlog