Ornat, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Ornat(e)s · Nominativ Plural: Ornate
Aussprache
WorttrennungOr-nat
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Ornat‹ als Letztglied: ↗Krönungsornat
eWDG, 1974

Bedeutung

Amtstracht
a)
Amtstracht, die Geistlichen bei Amtshandlungen vorgeschrieben ist
Beispiele:
ein Geistlicher im Ornat
im vollen erzbischöflichen Ornat
b)
Amtstracht, die weltliche Würdenträger bei festlichen Anlässen, Könige zur Krönungsfeierlichkeit tragen
Beispiele:
der Senat der Universität hielt seinen Einzug im Ornat
Ratsherren im Ornat
Der König steht im festlichen Ornat [SchillerJungfr. v. OrleansIV 2]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ornat m. ‘feierliche Amtstracht’, mhd. ornāt, Entlehnung aus lat. ōrnātus ‘Ausstattung, Ausschmückung, Schmuck’, zu lat. ōrnāre, s. ↗Ornament.

Thesaurus

Synonymgruppe
Amtstracht · Ornat
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischof Geistliche Kaiser Kardinal Krone Messe Orden Papst Pastor Priester Uniform Würdenträger anlegen bischöflich bunt feierlich festlich geistlich königlich prunkvoll prächtig päpstlich rot schwarz teilnehmen voll weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ornat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine zehn Stücke zelebrieren den Kult wieder öffentlich in vollem Ornat.
Die Zeit, 25.02.2004, Nr. 09
Und bei uns hat auch eine Frau gewohnt, die Ornate für die katholische Kirche gestickt hatte.
Die Welt, 16.01.2001
Der Senat fuhr im vollen Ornat in 3 Automobilen hinüber.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 46
Ein merkwürdiger Hörer war ein serbischer Bischof, der sich im Ornat den Dozenten vorgestellt hatte, bei denen er hören wollte.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 3107
Gruppe bildet das T. mit der Kleidung der Mönchsorden und dem Ornat der Geistlichen.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Zitationshilfe
„Ornat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ornat>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ornamentstich
Ornamentik
ornamentieren
ornamentartig
ornamental
ornativ
ornieren
Ornis
ornith-
ornitho-