Ornithologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ornithologie · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungOr-ni-tho-lo-gie (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungornitho--logie
Wortbildung mit ›Ornithologie‹ als Grundform: ↗ornithologisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Vogelkunde
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ornithologie f. ‘Vogelkunde’ (18. Jh.), nlat. ornithologia, gelehrte Bildung zu griech. órnis, Genitiv órnīthos (ὄρνις, ὄρνιθος) ‘Vogel’ in Verbindung mit -logia (s. ↗-logie).

Thesaurus

Synonymgruppe
Vogelkunde  ●  Ornithologie  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Forschungsstelle Journal Max-Planck-Gesellschaft Max-Planck-Institut Max-Planck-forschungnsstelle Naturschutz Vogel herausfinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ornithologie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was sonst hätte die tschechische Ornithologie derart zugrunde richten können?
Die Zeit, 11.08.2008, Nr. 32
Allerdings scheint derzeit dazu nur die zahlenmäßig starke FG Ornithologie in der Lage.
Der Tagesspiegel, 17.12.2003
Die meisten Dichter verstehen von Literatur nicht mehr als die Vögel von Ornithologie.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1996
Die meisten Dichter verstehen von Literatur nicht mehr als die Vögel von Ornithologie.
konkret, 1993
Die Prinzessin hatte vor kurzem ihre Arbeit als Forscherin an einem Institut für Ornithologie aufgegeben und Fahrstunden genommen.
Die Welt, 15.11.2005
Zitationshilfe
„Ornithologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ornithologie>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ornithologe
Ornithogamie
ornitho-
ornith-
Ornis
ornithologisch
ornithophil
Ornithophilie
Ornithopter
Ornithose