Orplid

WorttrennungOr-plid (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(von Mörike und seinen Freunden erfundenes) Märchen-, Traumland

Verwendungsbeispiele für ›Orplid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So schuf er sich aus dem habsburgischen Österreich sein Orplid.
Die Zeit, 07.12.1973, Nr. 50
Dann schildert er „Orplid“, das poetisch verzauberte Kummerower Bruch seiner Kindertage.
Die Zeit, 01.07.1954, Nr. 26
Wieder andere glauben, Orplid sei dem Bärenschlösschen nachgebildet, einem Wasserschloss westlich von Stuttgart, heute ein Naherholungsziel im stadtnahen Wald.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2004
Kavafis entwickelt eine Rhetorik des Sachlichen, die der dithyrambischen Form des Lobs den erzählerischen Stoff entgegensetzt, Geschichten aus einem hellenistischen Orplid der Liebe.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1997
Aber es ist ebenso ein nicht vorhandenes Italien, das so im Gemüte steht, es ist état d'âme, die Landschaft dieser Sehnsucht selbst, ihr Orplid.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 77
Zitationshilfe
„Orplid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orplid>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
orphisch
Orphik
Orpheum
Oroplastik
Orometrie
Orsatapparat
Örsted
Ort
Ortband
Ortbeton