Orthopädie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Orthopädie · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Or-tho-pä-die
Wortbildung  mit ›Orthopädie‹ als Erstglied: Orthopädiemechaniker · Orthopädieschuhmacher · Orthopädist
 ·  mit ›Orthopädie‹ als Letztglied: Kiefernorthopädie · Kieferorthopädie
Herkunft aus gleichbedeutend orthopédiefrz < orthósgriech (ὀρθός) ‘aufrecht, aufgerichtet, geradestehend, recht, richtig’ (ortho-) + paideíagriech (παιδεία) ‘Erziehung, Lenkung, Pflege’
eWDG

Bedeutung

Fachgebiet der Medizin, das sich mit der Behandlung von angeborenen oder erworbenen Fehlern im System der menschlichen Bewegungsorgane befasst
Beispiel:
die chirurgische Orthopädie
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Orthopädie f. Teilgebiet der Medizin, das sich mit Erkennung und Behandlung angeborener oder erworbener Fehler des menschlichen Bewegungsapparates beschäftigt, geprägt (1741) von dem französischen Arzt N. Andry (frz. orthopédie), zunächst wohl im Sinne von ‘Geraderichtung jugendlicher Verwachsener’, zu griech. paidé͞ia (παιδεία) ‘Erziehung, Lenkung, Pflege’ bzw. pá͞is, Genitiv paidós (παῖς, παιδός) ‘Kind, Knabe, Sohn, junger Mensch’ (s. Pädagoge) in Verbindung mit ortho- (s. d.).

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Orthopädie  fachspr. [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Bein · Gebein  ●  Knochen  Hauptform
  • Gelenk
  • (der) Herr Doktor (respektvoll)  männl. · (die) Frau Doktor  weibl. · Arzt  männl. · Doktor  männl. · Doktorin  weibl. · Halbgöttin in Weiß  weibl., scherzhaft · Heilkundiger  männl. · Heilkünstler  ironisierend · Medicus  lat. · Mediziner  männl. · Medizinerin  weibl. · Ärztin  weibl. · (der) Onkel Doktor  ugs., Kindersprache, männl. · Doc  ugs., engl. · Halbgott in Weiß  ugs., männl., scherzhaft · Medikus  geh. · Weißkittel  ugs.
  • Facharzt für Orthopädie · Orthopäde

Typische Verbindungen zu ›Orthopädie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orthopädie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orthopädie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings setzt die Stoßwellen-Behandlung in der Orthopädie aufwendige Technik und große Erfahrung des Arztes voraus.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.1996
Auswärtsgang, häufig bei Knickfuß, kann leicht durch vom Facharzt für Orthopädie verordnete Schuheinlagen gebessert werden.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 29
Zitationshilfe
„Orthopädie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orthop%C3%A4die>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orthopäde
orthonym
Orthologie
Orthoklas
orthographisch
Orthopädiemechaniker
Orthopädieschuhmacher
orthopädisch
Orthopädist
Orthophonie