Ortsbild

WorttrennungOrts-bild
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ansicht, die eine Stadt, eine Ortschaft o. Ä. im Ganzen bietet

Typische Verbindungen zu ›Ortsbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsbild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ortsbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Griechische Schule für 700 Kinder würde eine erhebliche Verdichtung bedeuten und auch das Ortsbild massiv verändern.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2004
Aber auch heute noch stört kein aufdringliches Gebäude oder Hotel das Ortsbild.
Der Tagesspiegel, 07.03.2004
Die Bäume sind alt, aber gesund und prägen das Ortsbild, so die Begründung.
Bild, 07.09.2000
Selbst das erst vier Jahre alte Kurhaus paßt sich ins Ortsbild ein.
Die Zeit, 17.09.1982, Nr. 38
Er geht von der Deutung des Ortsnamens aus und gibt zunächst eine Darstellung des Ortsbildes.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 422
Zitationshilfe
„Ortsbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsbild>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortsbezeichnung
Ortsbewohner
ortsbeweglich
Ortsbevölkerung
Ortsbestimmung
Ortsbrauch
Ortsbrief
Ortschaft
ortschaftlich
Ortscheit