Ortsgeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ortsgeschichte · Nominativ Plural: Ortsgeschichten
WorttrennungOrts-ge-schich-te

Typische Verbindungen zu ›Ortsgeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsgeschichte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ortsgeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ortsgeschichte aber reicht siebenhundert Jahre zurück, die Entwicklung des Bades immerhin mehr als hundert.
Der Tagesspiegel, 01.10.1999
Auf mehr als 1200 Jahre verbriefte Ortsgeschichte kann zurückgeblickt werden.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.1998
Sehr dankenswert ist eine Zusammenstellung von Ortsgeschichten in knappster Form.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 395
Dabei ist in seltener Weise viel Stoff zur Ortsgeschichte zusammengetragen, der sonst schwer zu finden ist.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 409
Das Schicksal von Sakralbauwerken rühre an die Ortsgeschichte, an eigene Lebensnerven.
Die Zeit, 03.10.2011, Nr. 40
Zitationshilfe
„Ortsgeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsgeschichte>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortsgemeinde
Ortsgedächtnis
Ortsgebundenheit
ortsgebunden
Ortsfremde
Ortsgespräch
Ortsgrenze
Ortsgründung
Ortsgruppe
Ortsgruppenleiter