Ortsgruppenleiter

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOrts-grup-pen-lei-ter
WortzerlegungOrtsgruppeLeiter2
eWDG, 1969

Bedeutung

nazistisch

Typische Verbindungen zu ›Ortsgruppenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsgruppenleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ortsgruppenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der ehemalige Ortsgruppenleiter lag auf dem Rücken und gestikulierte mit dem linken Arm.
Die Zeit, 28.09.1990, Nr. 40
Die Mutter steht, sieht dem Ortsgruppenleiter entgegen, gibt keinen Ton mehr von sich.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 330
Es ist richtig, daß die Stäbe der Ortsgruppenleiter herausgelassen sind.
o. A.: Zweihundertfünfter Tag. Freitag, 16. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5472
Es spricht der Ortsgruppenleiter, der zugleich auch Gauredner ist, also prima.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 25.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Der ehemalige Ortsgruppenleiter der Feuerwehr ließ es brennen, um mehr Zeit mit den Kameraden verbringen zu können.
Bild, 28.01.2004
Zitationshilfe
„Ortsgruppenleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsgruppenleiter>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortsgruppe
Ortsgründung
Ortsgrenze
Ortsgespräch
Ortsgeschichte
Ortshinweistafel
Ortsinsasse
Ortskenntnis
Ortskern
Ortskirche