Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ortsgruppenleiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ortsgruppenleiters · Nominativ Plural: Ortsgruppenleiter
Worttrennung Orts-grup-pen-lei-ter
Wortzerlegung Ortsgruppe Leiter2
eWDG

Bedeutung

nazistisch

Typische Verbindungen zu ›Ortsgruppenleiter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsgruppenleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ortsgruppenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der ehemalige Ortsgruppenleiter lag auf dem Rücken und gestikulierte mit dem linken Arm. [Die Zeit, 28.09.1990, Nr. 40]
Die Mutter steht, sieht dem Ortsgruppenleiter entgegen, gibt keinen Ton mehr von sich. [Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 330]
Es ist richtig, daß die Stäbe der Ortsgruppenleiter herausgelassen sind. [o. A.: Zweihundertfünfter Tag. Freitag, 16. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5472]
Ich fand ihn in seinem Büro sitzend und düster vor sich hinblickend, während der Ortsgruppenleiter vor ihm stand und heftig auf ihn einredete. [Die Zeit, 07.09.1962, Nr. 36]
Die Bezeichnung Hoheitsträger geht nur herab bis zu dem Ortsgruppenleiter. [o. A.: Zweihundertzehnter Tag. Freitag, 23. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 31906]
Zitationshilfe
„Ortsgruppenleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsgruppenleiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortsgruppe
Ortsgrenze
Ortsgespräch
Ortsgeschichte
Ortsgemeinde
Ortsgründung
Ortshinweisschild
Ortshinweistafel
Ortsinsasse
Ortskenntnis