Ortsnamenforschung

Worttrennung Orts-na-men-for-schung
Wortzerlegung  Ortsname Forschung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Toponomastik, Toponymik

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›Ortsnamenforschung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsnamenforschung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ortsnamenforschung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber, sagt der Nachbar, ohne die angrenzenden Wissenschaften ist auch die Ortsnamenforschung einsam wie ein Weiler im Wald.
Die Zeit, 21.11.1980, Nr. 48
Besonders dürfte auch die Ortsnamenforschung durch die vorliegende Arbeit wertvolle Aufschlüsse gewinnen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 453
Was die Ortsnamen betrifft, so liegt wieder ein wertvoller Band der Zeitschrift für Ortsnamenforschung (IV) vor.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 109
Vom Standpunkt der Sprachwissenschaft nimmt K. Bohnenberger (514) zu einigen Problemen der Ortsnamenforschung Stellung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 160
Die Ortsnamenforschung habe sich als kein geeignetes Mittel erwiesen, Herkunft und Siedlungsgebiet der germanischen Stämme zu bestimmen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 970
Zitationshilfe
„Ortsnamenforschung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsnamenforschung>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortsname
ortsnah
Ortsmundart
Ortsmitte
Ortslage
Ortsnamenkunde
Ortsnetz
Ortsnetzkennzahl
Ortspfarrer
Ortsplan