Ortsteil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOrts-teil (computergeneriert)
WortzerlegungOrt1Teil
eWDG, 1974

Bedeutung

Teil einer Ortschaft, Stadt
Beispiele:
ein Fluss trennt die beiden Ortsteile
unser Vorort besteht aus vier Ortsteilen

Thesaurus

Synonymgruppe
Ortsteil · ↗Stadtviertel · ↗Viertel  ●  ↗Stadtteil  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezirk Gemeinde bebaut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsteil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie forderten von den Bürgern aller Ortsteile ein solches Engagement.
Der Tagesspiegel, 19.02.2004
Demnach werden Orte oder Ortsteile notfalls umgesiedelt, wenn sie sich nicht ausreichend schützen lassen.
Die Welt, 19.08.2005
Mehrere Ortsteile sind akut bedroht, Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen.
Die Zeit, 06.06.2013, Nr. 23
So vermeide man unwirtschaftliche Doppelstrukturen und trage auch noch zum Zusammenwachsen der beiden Ortsteile bei.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2003
In den nach Absatz 1 erlassenen Rechtsverordnungen kann die Offenhaltung auf bestimmte Ortsteile beschränkt werden.
o. A.: Gesetz über den Ladenschluß. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Ortsteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsteil>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortstarif
Ortstafel
ortsständig
Ortssprechverkehr
Ortssprecher
Ortstein
Ortstermin
ortsüblich
Ortsüblichkeit
Ortsumgebung