Ortsverzeichnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ortsverzeichnisses · Nominativ Plural: Ortsverzeichnisse
WorttrennungOrts-ver-zeich-nis
WortzerlegungOrt1Verzeichnis

Thesaurus

Synonymgruppe
Gazetteer · Ortslexikon · Ortsverzeichnis
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ortsverzeichnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ortsverzeichnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ortsverzeichnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch gelangt das Ortsverzeichnis in unregelmäßigen Abständen an die Presse.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2004
Im großen Ortsverzeichnis mit Linksammlung findet sich für jeden etwas.
Die Welt, 11.08.2001
Ein Ortsverzeichnis - das beide Publikationen entbehren - wäre insbesondere für die spätere Nutzung der doch nicht allein für den saisonalen Gebrauch bestimmten Bücher hilfreich.
Der Tagesspiegel, 09.11.1997
Leider fehlt ein Ortsverzeichnis, das erst die Auffindung der Werke in der Darstellung ermöglicht hätte.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 393
Ja, ein Ortsverzeichnis aus dem elften oder zwölften Jahrhundert gibt noch keiner Ortschaft des jetzigen Württemberg den Namen der Stadt.
Fischer, Hermann: Grundzüge der Deutschen Altertumskunde, Leipzig: Quelle & Meyer 1917 [1908], S. 15
Zitationshilfe
„Ortsverzeichnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortsverzeichnis>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortsverweisung
Ortsverkehr
Ortsvereinsvorsitzende
Ortsverein
Ortsveränderung
Ortsvorsteher
Ortswahl
Ortswechsel
Ortswehr
Ortszeit