Ortswehr, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Orts-wehr
Wortzerlegung Ort1Wehr1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

schweizerisch Gesamtheit der in einem Ort wehrfähigen Männer

Verwendungsbeispiele für ›Ortswehr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir verfügen auch in den Ortswehren über 1 700 000 Mann.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Sechs Ortswehren waren mit 100 Feuerwehrleuten drei Stunden im Einsatz, konnten das Feuer jedoch nur kontrolliert abbrennen lassen.
Die Welt, 13.09.2003
Insgesamt 32 Ortswehren mit 400 Leuten seien die ganze Nacht im Löscheinsatz gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997
Zitationshilfe
„Ortswehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ortswehr>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ortswechsel
Ortswahl
Ortsvorsteher
Ortsverzeichnis
Ortsverweisung
Ortszeit
Ortszentrum
Ortszulage
Ortszuschlag
Ortung