Osteosynthese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Osteosynthese · Nominativ Plural: Osteosynthesen
Aussprache 
Worttrennung Os-teo-syn-the-se
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin operative Verbindung der Endstellen eines Knochenbruchs durch mechanische Hilfsmittel

Verwendungsbeispiel für ›Osteosynthese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hergestellt und vertrieben werden sie, in Lizenz, von Firmen der Privatindustrie, denn ein Geschäft ist Osteosynthese auch.
Die Zeit, 09.03.1984, Nr. 11
Zitationshilfe
„Osteosynthese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Osteosynthese>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Osteosarkom
Osteoporose
Osteoplastik
Osteopathie
Osteon
osteosynthetisch
Osteotaxis
Osteotomie
Osterbeichte
Osterblume