Osterverkehr, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOs-ter-ver-kehr (computergeneriert)
WortzerlegungOsternVerkehr
eWDG, 1974

Bedeutung

Verkehr auf Straßen, Schienenwegen und Flugplätzen zur Osterzeit
Beispiele:
der Osterverkehr hat bereits begonnen
ein verstärkter Osterverkehr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Jahr werde wegen des Osterverkehrs die nachfolgende Nachfrageflaute ausbleiben.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1999
Die neugestaltete Haupthalle spätestens zum Beginn des Osterverkehrs eröffnet werden.
Der Tagesspiegel, 08.03.1999
Mit zwei Sanitäts-Motorrädern will das Deutsche Rote Kreuz gestressten Autofahrern im Osterverkehr Hilfe leisten.
Die Welt, 20.04.2000
Auf den Fernstraßen staute sich der Osterverkehr teils auf einer Länge von bis zu 30 Kilometern.
Die Welt, 21.03.2005
Hamburg / Sylt - Zum Osterverkehr setzt die Deutsche Bahn 95 zusätzliche Auto-Züge zwischen Niebüll und Westerland ein.
Bild, 30.03.2004
Zitationshilfe
„Osterverkehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Osterverkehr>, abgerufen am 20.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ostertag
Osterstriezel
Osterspiel
Ostersonntag
Ostersonnabend
Osterweiterung
Osterwoche
Osterzeit
Osteuropa
Osteuropäer