Osteuropäer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Osteuropäers · Nominativ Plural: Osteuropäer
WorttrennungOst-eu-ro-pä-er
WortzerlegungOstenEuropäer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Afrikaner Araber Arbeitsmarkt Asiat Aufnahme Balte Bande Beitritt Chinese Diskriminierung Freizügigkeit Italiener Lateinamerikaner Nationalismus Ostdeutsche Pole Russe Ruß Skandinavier Sowjet Spanier Südamerikaner Tscheche Türke Ukrainer Weste Westeuropäer Zuwanderung Zuzug beitreten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Osteuropäer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch Heranführen an die Europäische Union, durch kräftige politische und wirtschaftliche Hilfe kommen die Osteuropäer auch raus aus der Grauzone zwischen Ost und West.
Der Spiegel, 28.08.1995
Die Kliniken haben vor allem reiche Araber und Osteuropäer im Auge, gründeten dafür extra ein Kuratorium zur Förderung deutscher Medizin im Ausland.
konkret, 1999
Statt des üblichen Lohnes von etwa 1500 Euro monatlich erhielten die Osteuropäer 90 bis 175 Euro.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2002
Zitationshilfe
„Osteuropäer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Osteuropäer>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Osteuropa
Osterzeit
Osterwoche
Osterweiterung
Osterverkehr
Osteuropaforschung
osteuropäisch
Osteuropakunde
Ostflanke
Ostflüchtling