Osteuropäer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Osteuropäers · Nominativ Plural: Osteuropäer
Worttrennung Ost-eu-ro-pä-er
Wortzerlegung OstenEuropäer
Wortbildung  mit ›Osteuropäer‹ als Erstglied: ↗Osteuropäerin
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Einwohner des östlichen Teils von Europa; jmd., der (ursprünglich) aus dem östlichen Teil Europas stammt
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Arbeitsmarkt, die Freizügigkeit für Osteuropäer
in Koordination: Osteuropäer und Westeuropäer
Beispiele:
Öffnen sich die Grenzen nicht vielmehr für qualifizierte Arbeitnehmer, die Deutschland gut gebrauchen könnte? Welches Bild haben wir überhaupt von den Osteuropäern, die ihre Heimat auf der Suche nach einem besseren Leben verlassen? [Die Zeit, 13.01.2014]
Bei einer Großaktion auf der Autobahn 12 bei Frankfurt wurden 58 illegal eingereiste Osteuropäer aus Tschetschenien und Georgien (darunter 23 Kinder, eine Schwangere) und drei polnische Schleuser in drei Kleintransportern festgenommen! Die Polen schnappten noch sechs Zigarettenschmuggler. [Bild, 08.04.2004]
Auch zehn Jahre nach dem Fall der Mauer sind sich West‑ und Osteuropäer menschlich nicht näher gekommen. [Die Zeit, 14.10.1999, Nr. 42]
Zwei gebürtige Osteuropäer. Frau Albright und General Shalikashvili sind beide in Osteuropa geboren worden und haben einen Teil ihrer Jugend dort verbracht. Die Botschafterin bei der Uno ist die Tochter eines früheren tschechischen Diplomaten, der nach dem kommunistischen Putsch in Prag in die USA emigrierte. Shalikashvili ist der Sohn eines gebürtigen Georgiers, der sich nach der kommunistischen Machtergreifung in seiner Heimat in Polen niedergelassen hatte und später ebenfalls in die USA übersiedelte. [Neue Zürcher Zeitung, 05.01.1994]
Zum Grenzübertritt von 300000 Osteuropäern ist ja auch sicher keine Genehmigung des Staates nötig! Und man kann diesen Ausländern ja auch unbedenklich den Grenzübertritt denkbar erleichtern! [Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933, S. 198. Zitiert nach: Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933.]

Typische Verbindungen zu ›Osteuropäer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Osteuropäer‹.

Zitationshilfe
„Osteuropäer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Osteurop%C3%A4er>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Osteuropa
Osterzeit
Osterwoche
Osterweiterung
Osterverkehr
Osteuropäerin
Osteuropaforschung
osteuropäisch
Osteuropakunde
Ostflanke