Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Ostfront, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOst-front
WortzerlegungOstenFront
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
in einem Mehrfrontenkrieg im Osten verlaufende Front
Front Deutschlands gegen Rußland, gegen die Sowjetunion während des 1. und 2. Weltkrieges
2.
östliche Front eines Gebäudes
Beispiel:
die prächtige Ostfront des Rathauses
3.
siehe auch Ostflanke

Typische Verbindungen zu ›Ostfront‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ostfront‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ostfront‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber in diesem Krieg sind so viele schreckliche Verbrechen von den Deutschen begangen worden, vor allem an den verschiedenen Ostfronten.
Der Tagesspiegel, 09.03.2005
Moritures te salutant - im Stadion begann die Ausbildung für die verschneiten Nord- und Ostfronten.
Die Zeit, 27.04.2000, Nr. 18
Zitationshilfe
„Ostfront“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ostfront>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ostfriesenwitz
Ostfrau
Ostfränkische
Ostfränkisch
Ostforschung
Ostgebiet
Ostgeld
ostgermanisch
Ostgrenze
Osthandel