Ostler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ostlers · Nominativ Plural: Ostler
Worttrennung Ost-ler (computergeneriert)
Wortzerlegung  Osten -ler
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

abwertend Bewohner Ostdeutschlands, der DDR

Thesaurus

Synonymgruppe
Ostdeutscher  ●  Ossi  ugs. · Ostler  ugs. · Zonendödel  derb · Zoni  derb, ironisierend
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Arbeiter- und Bauern-Staat · Deutsche Demokratische Republik · Mitteldeutschland · Sowjetzone  ●  DDR  Abkürzung, Hauptform · SBZ  abwertend, Abkürzung · Sowjetische Besatzungszone  abwertend · Der Dumme Rest  derb, ironisch · Ostdeutschland  ugs. · Ostzone  derb · Zone  derb

Typische Verbindungen zu ›Ostler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ostler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ostler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber je mehr Zeit vergeht, umso mehr fühle ich mich als Ostler.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2000
Aber die Ostler müßten wiederkommen, noch viel mehr als jetzt.
Der Tagesspiegel, 09.05.1999
Doch daran fühlen sich die Ostler nur noch bedingt gebunden.
Die Zeit, 25.02.1999, Nr. 9
Auf diese Weise macht sie die Ostler ein drittes Mal haftbar dafür, daß sie ehedem dem SED-Regime als Arbeitskraft gedient haben.
o. A.: TARIFPOLITIK FÜR DEUTSCHLAND. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]
Und so spricht denn auch Tournee-Direktor Hans Ostler aus Garmisch-Partenkirchen von einem "Geniestreich".
Die Welt, 02.01.2001
Zitationshilfe
„Ostler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ostler>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ostland
östl. L.
Ostküstenzeit
Ostküste
Ostkurve
östlich
Ostmann
Ostmark
Ostmitteldeutsch
Ostmitteldeutsche