Ostprovinz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ostprovinz · Nominativ Plural: Ostprovinzen
WorttrennungOst-pro-vinz
WortzerlegungOstenProvinz

Typische Verbindungen zu ›Ostprovinz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ostprovinz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ostprovinz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am stärksten sind von den Wölfen Polen und die unter polnischer Verwaltung stehenden deutschen Ostprovinzen bedroht.
Die Zeit, 19.05.1955, Nr. 20
Der überwiegende Teil davon entfällt wegen des Vollstreckungsschutzes auf die Ostprovinzen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1933
Mit dem Vordringen des Islam gehen die Ostprovinzen des Reiches, Syrien und Ägypten, verloren.
Kollwitz, J.: Byzantinische Kunst. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8927
Ein Problem besonderer Art war die Machtstellung des höheren Adels, speziell der Großgrundbesitzer in den preußischen Ostprovinzen.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 8
Der Herausgeber hat bei dieser Ostprovinz sogar seinen Grundsatz durchbrochen, nur die vorchristliche Zeit aufzunehmen, wofür ihm insbesondere die Historiker Dank wissen werden.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 181
Zitationshilfe
„Ostprovinz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ostprovinz>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ostprodukt
ostpreußisch
Ostpreuße
ostpolitisch
Ostpolitik
Ostpunkt
Ostrakode
Ostrakon
Ostrand
Ostrazismus