Ostseeraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ostseeraum(e)s · Nominativ Plural: Ostseeräume
WorttrennungOst-see-raum
WortzerlegungOstseeRaum

Typische Verbindungen zu ›Ostseeraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ostseeraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ostseeraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Europäische Union gibt der Zusammenarbeit im Ostseeraum erhöhte Priorität.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Ziel des Clubs ist die Verbesserung der Zusammenarbeit im Ostseeraum.
Die Zeit, 05.04.1991, Nr. 15
Einstweilen war dem siegreichen Vordringen der Gegenreformation in den Ostseeraum kein ebenbürtiger Widerstand entgegengetreten.
Lutz, Heinrich: Der politische und religiöse Aufbruch Europas im 16. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1504
Politisch gibt Blaschke heute Deutschland und Polen die ersten Plätze im Ostseeraum.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 974
Seit der Jahrtausendwende konzentrierten deswegen die Schweden ihre Energie mehr und mehr auf den Ostseeraum.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 4056
Zitationshilfe
„Ostseeraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ostseeraum>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ostseeprovinz
Ostseeinsel
Ostseehafen
Ostseebad
Ostsee
Ostseite
ostseitig
Ostslawe
Ostspitze
Ostsüdost