Oszillograf, der

Alternative SchreibungOszillograph
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Oszillografen · Nominativ Plural: Oszillografen
WorttrennungOs-zil-lo-graf · Os-zil-lo-graph
HerkunftLatein + Griechisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Wortbildung mit ›Oszillograf‹ als Letztglied: ↗Kathodenstrahloszillograf · ↗Kathodenstrahloszillograph · ↗Katodenstrahloszillograf · ↗Katodenstrahloszillograph
 ·  mit ›Oszillograf‹ als Grundform: ↗oszillographisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Physik, Elektrotechnik Gerät zur Aufzeichnung von Schwingungen
Beispiel:
der Oszillograf macht die Schwankungen des elektrischen Stroms sichtbar

Verwendungsbeispiele für ›Oszillograf‹, ›Oszillograph‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die aufgefangenen und verstärkten Signale können anschließend auf einem Oszillographen sichtbar gemacht und analysiert werden.
Die Zeit, 20.04.1984, Nr. 17
Nun soll er die Aktivität eines Cäsium-Präparats am Oszillographen feststellen.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.1997
Angeblich hatte 1987 ein Tscheche mit ihm Kontakt aufgenommen und gebeten, für sein Land einen Oszillographen zu beschaffen.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1995
Der Leser kann klassische Experimente bestaunen, in Erlenmeyerkolben und Drehkondensatoren und Oszillographen und was nicht allem schwelgen.
Die Zeit, 23.11.1998, Nr. 47
Moderne Ausführungsarten von Oszillographen sind der Schleifen- und der Kathodenstrahloszillograph.
Lottermoser, Werner: Akustische Meßmethoden. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 22216
Zitationshilfe
„Oszillograf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oszillograf>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
oszillieren
oszillatorisch
Oszillator
Oszillation
Ostzone
Oszillogramm
Oszillograph
oszillographisch
Oszillometrie
ot-