Ottokraftstoff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ot-to-kraft-stoff

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Benzin · Otto-Kraftstoff · Ottokraftstoff · Sprit  ●  Vergaserkraftstoff  veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ottokraftstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ottokraftstoff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ottokraftstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derzeit erlaubt sind bei Ottokraftstoffen 150 ppm und bei Diesel 350 ppm.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2000
Derzeit gilt für Diesel ein Grenzwert von 500 ppm und für Ottokraftstoffe von 300 ppm.
Die Welt, 29.07.1999
Endgültig Schluss mit dem verbleiten Ottokraftstoff war in Europa erst im Januar 2000.
Die Zeit, 09.11.2013, Nr. 46
Die Qualität von Ottokraftstoffen, seine Klopffestigkeit, bemisst sich nach der Oktanzahl.
Der Tagesspiegel, 09.04.2005
Das Guthaben reicht für 1200 Liter Ottokraftstoff beziehungsweise 960 Liter Diesel.
Bild, 30.09.2005
Zitationshilfe
„Ottokraftstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ottokraftstoff>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Otto
Otterzunge
Otterngezücht
Otternbrut
Otterbalg
Ottoman
Ottomane
Ottomotor
Ottone
Ottonin