Outback, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Outbacks · Nominativ Plural: Outbacks
Aussprache  [ˈaʊ̯tbɛk]
Worttrennung Out-back
Herkunft aus outbackengl ‘Busch, Hinterland’
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
spärlich (und überwiegend von Ureinwohnern) besiedeltes, teilweise wildes, unzugängliches Hinterland australischer Städte und großer Siedlungen, das sich im Herzen Australiens befindet
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das australische Outback
in Präpositionalgruppe/-objekt: im Outback überleben
als Genitivattribut: die Weiten des Outbacks
Beispiele:
Im australischen Outback ist der nächste Nachbar meist Dutzende Kilometer entfernt, Handys haben keinen Empfang. [Der Spiegel, 20.11.2016 (online)]
Die Honorare gehen in die jährliche Reisekasse. Da sind ja noch die Träume, die bisher unerfüllt blieben: der Outback von Australien, natürlich zu Fuß, oder die Sahara, am besten mit dem Motorrad. [On the road, 17.01.2008, aufgerufen am 18.08.2015]
Nicht nur das Outback bevölkerten die Ureinwohner, von jeher lebten die Aborigines auch am Meer[…]. [Die Aborigines und das Meer, 31.03.2011, aufgerufen am 18.08.2015]
Man muß nicht unbedingt ins Outback, um die australische Wildnis zu erleben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.11.2006]
[…] aus dem kleinen Schulzentrum an der Head Street werden »Bush Kids« in bis zu 900 Kilometern entfernten, oft entlegenen Farmen im Outback per Sprechfunk und Internet unterrichtet. [Die Welt, 18.02.2006]
Der neue Imax‑Film »Australien«[…] nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch die Outbacks Australiens. [Berliner Zeitung, 14.03.2003]
Die Aborigine [eine australische Sportlerin] war damals mit der Fahne der australischen Ureinwohner auf die Ehrenrunde gegangen. Drei Farben, jede ein Symbol: Rot für die Erde, Schwarz für die Menschen, dazwischen ein gelber Kreis, der für die Sonne steht, die in Freemans Heimat, den Outbacks von Queensland, immer glüht. [Berliner Zeitung, 15.09.1999]
Auch wenn der australische Kontinent praktisch nur aus Outback, aus »Weit‑draußen«, besteht, leben die Australier überwiegend in Städten. [Die Zeit, 20.01.1984]
»Männer ohne Sonntag« [ein Film] spiegelt die Sehnsucht nach einem freien, unbändigen, männlichen Leben in den »Outbacks«, dem riesigen, wüstenähnlichen Hinterland, in ähnlicher Weise wider, wie es der Western für die Amerikaner tut. [Die Zeit, 29.07.1977]
2.
bildlich Außenbezirk, schwer zugänglicher Bereich
Beispiele:
Unsere Reiseführer [Postboten] tun in den äußersten Außenbezirken, in den Outbacks von Cuxhavenedig, Dienst, Weiland auf der zweieinhalb Schiffsstunden vor der Elbmündung gelegenen Insel Neuwerk, Casciello auf dem Archipel von Torcello, das mit dem Vaporetto in 45 Minuten zu erreichen ist. [Die Zeit, 23.10.2003]
im BildMeine Aufgabe bestand ja nicht darin, nach Hamburg hochzukommen, sondern Maier den Rücken bei der Berliner Zeitung frei zu halten. Ich war der Ranger in den Outbacks. »Du Wahnsinniger, du wirst mein Nachrichtenchef im Großraumbüro«, sagte Maier »du musst aufpassen, dass meine zwei Stellvertreter keinen Unsinn machen.« [Berliner Zeitung, 20.05.2005]
[…] sie [die Autorin] verschränkt Traumbilder, verdrängte Schreckensszenen aus den Outbacks einer Kinderseele, mit der verdörrten Wirklichkeit der australischen Wildnis. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.2002]

letzte Änderung:

Thesaurus

Botanik, Geografie
Synonymgruppe
Busch · Buschsteppe · ↗Grassteppe · ↗Savanne  ●  Outback  engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Outback‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Outback‹.

Zitationshilfe
„Outback“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Outback>, abgerufen am 23.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
out of area
out
Ounce
Oublietten
où est la femme
Outcast
Outdoor
Outdoorbekleidung
outen
Outfit